Was bedeuteet ‚Aynur‘?

Standard
Aynur (persischer und  türkisch-kurdischer Frauenname)
leuchtend wie das Mondlicht
… genau der richtige Künstlername für eine Frau wie mich!
 
Ja. Ich mag es spektakulär. Glamourös.
Aber nicht grell und gleißend wie die Sonne.
Ja. Ich habe Ausstrahlung.
Ich liebe die Fülle des Lebens.

        

 
Um zu strahlen, genügt mir auch ein halbes Gesichtsfeld. 
Voll und ganz.
Ich habe Menschen, die für mich Licht sind.

                                 

 
Ich weiß um den Zyklus des Mondlichtes und manchmal trete ich in den Hintergrund.
Ich gestatte mir den Rückzug.
Ich bin da und wirke backstage.

         

 
     Auch wenn ich mich wegdrehe, – ich bleibe weiter präsent.
Kälte und Kaltschnäuzigkeit zeige ich den Rücken.
Mein Magnetismus ist auf Respekt und Wohlgefühl geeicht.
Ich wende mich dem zu, was mir gut tut.

         

 
Alles ist zyklisch.
Ich werde aktiv, wenn der Tag sich verabschiedet.
Ich liebe es rhythnisch.
 Zyklen des Lebens unter yogischer Sicht:

   

   

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s